Bernie’s Neuigkeiten

Liebe Freundin, lieber Freund,

bist Du interessiert, Dich mit einem Netz von Menschen zu verbinden, die sozial und spirituell engagiert sind?

Möchtest Du Deine eigene Praxis vertiefen und Zeugnis über die Einheit allen Lebens ablegen? Dieser Bericht erzählt Dir von der Arbeit der Zen Peacemaker in Europa. Sie wird für viele Menschen interessant sein, für Europäer, die ihre Praxis an ihrem eigenen Wohnort vertiefen wollen, und für Menschen überall auf der Welt, die sich in einer globalen Gemeinschaft von Friedensstiftern zusammenfinden wollen.

Lies über die Peacemaker-Kreise, die überall in Europa entstanden sind, eine Folge der jährlichen Retreats in Auschwitz, der Friedensarbeit im Nahen Osten und der Unterstützung durch die Koordinatorin der europäischen Zen Peacemaker, Barbara Salaam Wegmüller.

Partner der Zen Peacemaker praktizieren auf traditionelle Weise in Zen-Zentren, aber auch in einer neueren Struktur, bekannt als Peacemaker-Kreise.

In Auschwitz bin nicht ich der Lehrer und auch keine andere Person. Wir gehen nach Auschwitz, um Zeugnis von diesem Ort abzulegen und uns selbst gegenüber.

So wie wir uns in Auschwitz zum Kreisgespräch zusammenfinden, so finden sich in Europa Menschen in Kreisen zusammen, um gemeinsam zu studieren, zu meditieren, zum Gespräch und zur Entwicklung von sozialen Projekten. Dazu gehört auch die Unterstützung von gewaltfreien Aktivisten in Palästina und die Vorbereitung von jungen Menschen aus Deutschland zur Teilnahme am Retreat in Auschwitz.

Woimmer ich hinreise, bilden wir unser Friedensnetzwerk.

In Deutschland traf ich mich mit dem Musiker Konstantin Wecker, der nun ein Cafe eröffnen wird, das dem Modell der Essen-für-alle-Cafés” folgt.

Im Koesel-Verlag wird im August 2011 ein Buch von Konstantin und mir erscheinen. Es hat Titel “Es geht ums Tun und nicht ums Siegen.“ Ich werde darüber auch einige Workshops anbieten. Zu diesen Workshops (unten aufgelistet) in der Schweiz, Deutschland oder Österreich lade Dich herzlich ein.

Auch lade ich Dich ein, im Jahr 2012 mit mir heilige Orte grosser Religionen zu besuchen, die uns auch mit den sozialen Themen unserer Zeit konfrontieren werden.

Wenn Du in diese Aktivitäten einbezogen werden oder neue Aktivitäten starten möchtest, bist Du herzlich willkommen! Bitte wende Dich dazu an meinen Assistenten, Ari Setsudo Pliskin, oder an unsere Europa-Koordinatorin, Barbara Salaam Wegmüller.

Danke,

Bernie

This post is also available in: Englisch

4/18/2014